Herzlich Willkommen

Willkommen auf den Seiten des Vereins zur Interessenvertretung der Anwender des Softwaresystems kVASy.

Am 11. Dezember 2006 wurde von acht Unternehmen, die alle Anwender des Softwaresystems kVASy sind, ein Verein zur gemeinsamen Interessenvertretung gegründet.

Dieser Verein vertritt laut aktuell gültiger Satzung die Interessen seiner Mitglieder, die das Softwaresystem kVASy zu eigenen Zwecken im Einsatz haben, egal aus welcher Sparte der Ver- und Entsorgung oder der betrieblichen Organisationsform.

Die Gründungssatzung ist hier im Original verfügbar.

Unsere Ziele sind:

  • Gemeinsame Vertretung der Anwenderinteressen
  • Erarbeitung gemeinsamer Anforderungen an kVASy
  • Förderung des Informations- und Erfahrungsaustausches
  • Schaffung eines Anwenderportals mit/durch die SIV.AG
  • Entwicklung eines gemeinsamen Verfahrens von Standards
  • Einbeziehung der Anwendergemeinschaft in strategische Produktentwicklungen der SIV.AG


Letzte Aktualisierung für den internen Bereich: 26.01.2016 (Verein\Mitgliederversammlungen).

 

Gruß an neue MitgliedER

Ganz herzlich begrüßen wir die KommEnergie GmbH als neues Vereisnmitglied.
Die KommEnergie GmbH ist Rechtsnachfolgerin der Bayernwerk AG (früher E.ON Bayern AG).
Seit dem 01.04.2008 stellt die KommEnergie GmbH als Netzbetreiber Versorgungsanlagen für rund 28.200 Kunden bereit.




Weiterlesen...

Satzung des Vereins

zur Interessenvertretung der Anwender des Softwaresystems kVASy

§ 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr

Der Verein führt den Namen „Interessenvertretung der kVASy Anwender“. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Nach der Eintragung führt er den Zusatz „e.V.“.
Der Verein hat seinen Sitz in Rostock.
Das Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr.

Weiterlesen...

Neues Forum online

Derzeit liegt eine Störung im Menü "Veranstaltungen" vor.

Wichtige Information für alle Vereinsmitglieder stehen im internen Bereich.

Das Protokoll zur 8. Mitgliederversammlung und weiterführende Dokumente befinden sich im internen Bereich.




Weiterlesen...